Total War Warhammer 2: Video-Tutorials und Multiplayer-Communityevent

Ein Crashkurs und Tutorialvideos zu allen vier spielbaren Völkern helfen Einsteigern beim neuen Strategie-Schwergewicht Total War: Warhammer 2. Multiplayer-Freunde können zudem im Community-Event “El Bullrado” den Kampf gegen die Rattenmenschen der Skaven aufnehmen.

Mit Total War: Warhammer 2 ist der zweite Teil der Strategie-Trilogie erschienen, mit der der englische Entwickler Creative Assembly seine traditionsreiche “Total War”-Reihe und die “Warhammer”-Fantasywelt zusammenführt. Mit Unterstützung der Spielefirmen gebe ich den Fans des Titels inhaltlich kompakte und aufwendig gestaltete Video-Tutorials an die Hand.

Ein Crashkurs gibt einen Überblick über alle wichtigen neuen Features und stellt die vier spielbaren Völker vor. Vier weitere, vertiefende Tutorials porträtieren die Echsenmenschen, Skaven, Hochelfen und Dunkelelfen. Diese Fraktionen spielen sich grundverschieden und bieten zudem je nachdem, mit welchem Anführer man antritt, unterschiedliche strategische Herausforderungen.

Im Mittelpunkt des Titels steht die Kampagne um den großen Mahlstrom, einen gewaltigen Magiewirbel, der den zerstörerischen Kräften des Chaos seine Energie entzieht. Hochelfen und Echsenmenschen kämpfen um den Erhalt des Vortex, Dunkelelfen und Skaven trachten danach, ihn zu vernichten.

Die Fraktionen haben jeweils ein Set einzigartiger Gameplay-Features. So können zum Beispiel die Dunkelelfen mit Einfluss-Punkten die diplomatischen Beziehungen zwischen den Reichen manipulieren. Das Rattenvolk der Skaven errichtet seine Städte – für die anderen Spezies getarnt – unter den Ruinen verlassener Siedlungen und vermag mörderische Seuchen zu verbreiten und als Massenvernichtungswaffe einzusetzen.

Meine Communitymoderatoren bieten zudem mit El Bullrado ein großes Multiplayer-Event unseres Communityforums zu Total War: Warhammer 2 an. Dabei treten die Teilnehmer zunächst in Zweier-Teams gegen ein Skaven-Team der Moderatoren Myxan und General Feierabend an, um in einer Schlacht zu beweisen, dass sie das Zeug haben, in das legendäre El Bullrado zu gelangen.

El Bullrado wurde einst von einem mächtigen Volk der Alten bewohnt, die es meisterlich verstanden, die umliegenden Völker zu versklaven und deren Schätze zu rauben. Tausende mussten in den Gold- und Diamantminen der Südlande ihr trauriges Leben auf der Suche nach glitzernder Macht tristen. Unmengen wurden damals laut alter Legenden ans Tageslicht befördert, doch nur ein Bruchteil wurde gefunden. Wer sich den Weg mit seinen Truppen freizukämpfen vermag, dem stehen die Schatzkammern der legendären Goldstadt El Bullrado offen.

Kommentare sind geschlossen.