Townsmen: Wuselige Siedler-Nostalgie in einer Preview-Präsentation mit Entwickler

Wer nostalgische Erinnerungen an die wuseligen frühen Spiele der Siedler- und Anno-Reihen hat, könnte an Townsmen Gefallen finden. Als Mobile-Game, entwickelt vom fränkischen Mittelständler Handy Games, hat der Titel bereits Millionen Fans in aller Welt gefunden. Headup Games bringt nun eine PC-Adaption auf den Markt, die ich mir bei einem Besuch bei den Dürener Entwicklern zeigen ließ.

Gemeinsam mit Games Engineer Mark Aldrup habe ich eine exklusive 7-teilige Videoreihe aufgenommen, die ich auf meinem YouTube-Kanal zeige. Bei Townsmen baut der Spieler aus kleinen Anfängen eine florierende mittelalterliche Siedlung auf. Er verknüpft möglichst geschickt Produktions- und Warenkreisläufe und schützt seine Bürger mit Wachen vor raffgierigen Nachbarn.

Die Version für den PC lehnt sich eng an das IOS- und Android-Original an und benutzt sogar dessen virtuelle Ressource “Prestige”, mit der der User Forschungen, Gebäude und deren Reparaturen ohne Wartezeit und ohne den Einsatz von Ingame-Gütern bekommen kann. Allerdings kann Prestige nun nach dem Aufbrauchen eines kleinen Startvorrates nur noch dadurch erworben werden, dass der Spieler Quests erfüllt wie das Veranstalten von Stadtfesten oder Versorgungslieferungen an den König.

Bei der Mobile-Version war es noch möglich, mit echtem Geld Prestige-Punkte zu kaufen, um Spielerfolge schneller zu bekommen. Zudem standen dem Mobile-Kunden neben einer normalen Kauf- auch alternativ eine Gratisversion zur Verfügung, die er durch das Anschauen von Werbefilmen quasi bezahlte. Das alles gibt es bei der PC-Version von Headup Games nicht: Hier gibt es keine Ingame-Käufe, keine Werbung oder Ähnliches – Townsmen ist nun ein “ganz normales” Videospiel.

Townsmen erscheint am 30.11.2016 als digitale PC-Version auf Steam. Wer mit anderen Spielern über den Titel diskutieren und Informationen und Eindrücke austauschen möchte, ist dazu herzlich in meinem Community-Forum eingeladen. Dort stehen auch Christopher Kassulke von Handy Games und Mark Aldrup von Headup Games für den Austausch zur Verfügung. Wer das Spiel kaufen möchte, den würde ich gerne auf meinen Shoppartner Gamesplanet und meinen Shoplink hinweisen.

Kommentare sind geschlossen.