Master of Orion: Conquer the Stars

Master of Orion kehrt zurück auf den PC! Eines der besten Rundenstrategiespiele aller Zeiten, bei dem man ein Sternenreich errichtet und sich mit fremden Völkern um Macht und Einfluss streitet. 1993 startete die Serie, 1996 verschaffte der zweite Teil einer ganzen Generation von Hobbystrategen schlaflose Nächte. Und im Rückblick feuchte Augen, denn nach dem missglückten dritten Teil ist es viele Jahre um diese Reihe totenstill geblieben. Jetzt startet die Reihe mit “Master of Orion: Conquer the Stars” wieder durch.

Verantwortlich ist die weißrussische Spielefirma Wargaming, die mit den kommerziell erfolgreichen Titeln World of Tanks und World of Warships ein Vermögen gemacht hat. Der Boss von Wargaming, Victor Kislyi, war früher selbst ein glühender Fan des originalen Master of Orion. Nun hat er die Gelegenheit genutzt, über genug Spielgeld zu verfügen, und sich seinen persönlichen Traum erfüllt.

Der CEO kaufte mit seiner Firma die Lizenz von Master of Orion, trommelte die Original-Entwickler des Kultspiels nach zwanzig Jahren wieder zusammen, führte sie mit einem jungen, talentierten Entwicklerteam aus Argentinien zusammen und sagte den Kreativen: „Hier, wir geben euch an Geld, was ihr braucht, macht uns glücklich! Erschafft uns ein neues Master of Orion!“ Eines, das möglichst das Herz und die Seele des Klassikers hat, und dazu das bildhübsche Aussehen eines jungen Spiels, mit strahlend frischer Grafik und einem modernen, komfortablen Interface.

Das originale Master of Orion war stilbildend gewesen und hat ein ganzes Genre geprägt. Wer solche 4X-Spiele (“eXplore, eXpand, eXploit, eXterminate”) kennt, wird sich auch in diesem Titel auf Anhieb zurechtfinden. Hilfreiche Beratertipps führen Einsteiger zudem in die wichtigsten Spielregeln ein.

Ich hatte bei einem Livestream am Vorabend des Erscheinens der Early-Access-Version den Pressesprecher von Publisher Wargaming, Ingo Horn, zu Gast. Über eine Stunde lang beantwortete der Firmenvertreter spontan Fragen der bis zu 450 Livezuschauer. Zu den Themen gehörte unter anderem die unter manchen Fans umstrittene Entscheidung, die Raumschlachten nicht mehr in einem Rundentaktik-Modus, sondern in pausierbarer Echtzeit austragen zu lassen. Im Gegensatz zum klassischen Master of Orion können zudem Raumflotten die Galaxie auch nicht länger auf beliebige Weise frei durchkreuzen. Die Schiffe müssen vielmehr ein vorgegebenes Netz von Sternenbahnen (“starlanes”) benutzen – dadurch gewinnt das Spiel eine zusätzliche strategische Ebene.

Eine Aufzeichnung des Liveabends habe ich auf meinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Dort findet sich auch ein Let’s Play mit dem Kriegervolk der Bulrathi, ein Communityvideo mit den gesammelten Eindrücken der Spieler sowie ein Videointerview, das Spielejournalist Christian Weigel für meinen Kanal mit Projektdirektor Chris Keeling geführt hat. In einem Crashkurs erkläre ich Neulingen in etwa zwanzig Minuten die Grundlagen des Gameplays. Im Anschluss kann man gleich mit seiner ersten Partie loslegen. Vier weitere Tutorialvideos erläutern Fortgeschrittenen Tipps und Tricks, wie man die verschiedenen Siegvarianten gut packen kann.

Alle meine Videos zu Master of Orion sind in einer Playlist auf YouTube versammelt. Eine Diskussionsmöglichkeit bietet mein Community-Forum, in dem es einen frisch eingerichteten Extra-Bereich zum Titel gibt. Dort sammelte unser Moderatorenteam während der Early-Access-Phase Fehlermeldungen und Verbesserungswünsche der Spieler, die wir an den Publisher weitergeleitet haben.

Wer sich das Spiel kaufen möchte, dem lege ich meine Shoplinks zur Boxversion bei Amazon sowie zur digitalen Version bei GOG ans Herz. Beim Kauf dieses oder anderer Spiele über diese Shop-Links unterstützt ihr übrigens meine Projekte, denn ich erhalte dafür eine kleine Provision.

# YouTube-Playlist zu Master of Orion
# Master of Orion im Writing Bull Shop
# Master of Orion im Community-Forum
# Homepage Master of Orion


Tutorials (Auswahl)

Infospecials

Let’s Play der Early-Access-Version





News-Archiv zu Master of Orion

  • Master of Orion – Conquer The Stars: Tutorialvideos zum Release 27. August 2016 - Publisher Wargaming hat die Early-Access-Phase von Master of Orion: Conquer The Stars beendet. Ich begleite das Release des Reboots des 4X-Klassikers mit einer fünfteiligen Tutorialreihe auf YouTube. Nach meinem Eindruck haben die Entwickler den Early Access konstruktiv genutzt. Nach den …

    Mehr lesen

  • Master of Orion: Early Access Phase 2 im Preview-Liveabend 27. März 2016 - Seit Karfreitag befindet sich Master of Orion: Conquer the Stars in der Version Early Access 2. Die neue Etappe in der Entwicklung des 4X-Strategietitels startete inoffiziell allerdings bereits einen Tag zuvor, bei meinem Preview-Liveabend auf Hitbox. Publisher Wargaming ermöglichte es …

    Mehr lesen

  • Polaris Sector: Master of Orion erhält Konkurrenz 23. März 2016 - Gestern hat Publisher Slitherine Polaris Sector veröffentlicht, ein neues 4X-Strategiespiel im Weltraum. Mein Communitymoderator Zak0r stellte eine Beta-Version des Titels seit Anfang März als Preview Let’s Play vor. Polaris Sector steht in direkter Konkurrenz mit der Neuauflage von Master of …

    Mehr lesen

  • Master of Orion: Interviews und Gesprächsrunden mit Publisher Wargaming 14. März 2016 - Der 4X-Strategieklassiker Master of Orion kehrt zurück! Publisher Wargaming hat sich die Lizenz geholt und nutzt sie für ein Reboot des Titels unter dem Namen “Master of Orion: Conquer the Stars”. Das Spiel ist seit dem 26. Februar in einer …

    Mehr lesen

Kommentare sind geschlossen.