Total War: Attila

Atmosphärisch grandios und strategisch herausfordernd ist “Total War: Attila”, das neue Standalone-Addon zu “Total War: Rome 2″. Wie in der traditionsreichen Reihe üblich, verwaltet der Spieler auf einer riesigen Strategiekarte im Rundentakt seine Provinzen und Armeen. Gefechte gegen Konkurrenten trägt er dagegen beim Rundenwechsel auf Taktikkarten im Echtzeitmodus aus. Allerdings verhalten sich leider auch bei diesem Teil der Serie die von der KI gelenkten Feindarmeen bisweilen recht planlos.

Wie im Basisspiel bereits führt auch diese selbständig lauffähige Erweiterung in die Epoche der römischen Antike, doch diesmal etwas später und genau in den historischen Augenblick, als die alten Imperien zerbrechen. Die aus dem Osten heranziehenden Heere der Hunnen treiben die im Herzen Europas hausenden Stämme vor sich her und über die Grenzen in den römischen Kulturbereich hinein. Unter dem Druck der Völkerwanderung geraten die west- und oströmischen Reiche in Rom und Konstantinopel in schwere Bedrängnis.

Zum Release des Titels stehen zehn spielbare Fraktionen zur Auswahl, weitere wie die Wikinger sind bereits durch kostenpflichtige DLCs dazugekommen. Jede Fraktion fordert den Spieler auf andere Weise heraus und verlangt, zu ihr passende Spielstile und Strategien zu entwickeln. Wer auf einem römischen Kaiserthron Platz nimmt, beginnt mit vielen wohlhabenden Provinzen und weitverstreuten Garnisonen. Doch er begegnet auch großen Problemen: Von mehreren Seiten drohen Barbaren einzufallen, und in den Städten sollten rasch Gouverneure eingesetzt werden, um durch geschickte Verwaltung die öffentliche Ordnung aufrechtzuhalten.

Wer dagegen die kleineren Reichen der Franken, Sachsen oder der persischen Sassaniden spielt, hat weniger Aufgaben zu bewältigen und kann seine Regentschaft etwas entspannter beginnen. Einer gänzlich anderen Herausforderung muss sich indes stellen, wer eines der Völker übernimmt, die das neue Feature der Horden nutzen: West- und Ostgoten, Alanen und Vandalen ziehen mit Sack und Pack als Nomaden durch die Wildnis.

Beim Rundenwechsel können diese Horden Lager aufschlagen und sich um die Errichtung von Zelten oder Jurten kümmern, die ihnen Nahrung, Wohlstand und inneren Zusammenhalt spenden und die Rekrutierung stärkerer Einheiten freischalten. Das funktioniert ähnlich wie bei den Städten der sesshaften Zivilisationen. Bei Eroberung einer fremden Siedlung haben die Stämme die Wahl, ob sie weiterziehen oder sich niederlassen möchten – in diesem Fall geben sie ihren nomadischen Lebensstil auf.

In meinem bereits vor Release gestarteten Let’s Play – dem ersten zu diesem Titel auf einem deutschen YouTube-Kanal – trete ich gemeinsam mit Spielejournalist und Strategieexperte Christian Weigel an, der “Attila” für die GameStar getestet hat. Wir spielen die Hunnen, die das Horden-Feature besonders konsequent nutzen: Sie können als einzige Fraktion erstürmte Siedlungen niemals einnehmen, sondern sie bloß ausplündern oder wahlweise dem Erdboden gleichmachen. Um die eigenen Reiterheere bei Laune zu halten, sind die Hunnen gezwungen, rastlos durch Europa und Vorderasien zu streifen und möglichst viele Goldschätze zu rauben.

# Playlist des Let’s Play Together mit den Hunnen
# Playlist des Let’s Play mit dem DLC “Der letzte Römer”
# Shop-Link bei Amazon
# Shop-Link Gamesplanet
# Homepage Total War





News-Archiv zu Total War

  • Total War Warhammer: Zwei Spielewelten feiern Hochzeit 30. Mai 2016 - Mit dem gerade erschienenen Total War: Warhammer spielt erstmals ein neuer Titel der traditionsreichen Total-War-Strategiereihe in einer fiktiven Welt. Dabei gilt: Nicht alle Warhammer-Fans kennen Total War – und umgekehrt. Mit den beiden Videospecials “Warhammer! Das wird neu für uns …

    Mehr lesen

  • Strategiespiele bei Let’s Play meets gamescom 28. Juli 2015 - Mindestens siebenmal werde ich vom 6. bis 9. August in Köln für je eine halbe Stunde kommende neue Strategiespiele live auf der großen Bühne Let’s Play meets gamescom in Halle 10.1 präsentieren. Die Aufzeichnungen zeige ich anschließend auf meinem YouTube-Kanal. …

    Mehr lesen

  • Sommerspiele 2015: Großes Multiplayer-Turnier mit vielen Preisen 30. Juni 2015 - Zu den “Sommerspielen 2015″ lädt das Moderatorenteam der Community für Strategiespieler vom 1. bis 14. Juli herzlich ein. Im Begleitforum für meinen YouTube-Kanal bieten wir an sechs Abenden Mehrspieler-Partien zu sechs verschiedenen Strategietiteln an: zu Endless Legend, Beyond Earth, Galactic …

    Mehr lesen

  • Total War Attila: DLC-Kampagne “Der letzte Römer” 24. Juni 2015 - “Der letzte Römer” ist der Titel des ersten großen DLC-Pakets für Total War: Attila, den im Februar erschienenen jüngsten Teils der traditionsreichen Strategieserie. “The Last Roman Campaign Pack” wird ab morgen, 25. Juni, für knapp 15 Euro verfügbar sein und …

    Mehr lesen

  • Total War Warhammer: Was uns erwartet 5. Mai 2015 - Creative Assembly hat kürzlich bestätigt, dass die Gerüchte wahr sind: Der nächste Teil der traditionsreichen Spielereihe “Total War” führt ins Warhammer-Universum. Die britischen Entwickler hatten schon vor einigen Jahren von Lizenzeigentümer Games Workshop die entsprechenden Rechte erworben, nun nutzen sie …

    Mehr lesen

  • Total War Attila: DLCs Celts Culture und Blood & Burning 13. April 2015 - Kürzlich erschienen: Celts Culture und Blood & Burning, zwei weitere DLCs für Total War: Attila. Celts Culture schaltet mit den Kaledoniern, den Pikten und den Ebdani drei neue spielbare Völker aus Schottland und Irland frei und liefert eine zusätzliche Story-Quest. …

    Mehr lesen

  • Total War Attila: DLCs Viking Forefathers und Longbeards 9. März 2015 - Frisch erschienen: “Viking Forefathers” und “Longbeards”, die ersten DLCs (Download Contents) für Total War: Attila. Viking Forefathers war bereits zum Release des Titels erhältlich und erlaubt es dem Spieler, mit den Dänen, Jüten und Gauten von Skandinavien aus die europäischen …

    Mehr lesen

  • Total War Attila: Preview und Let’s Play 11. Februar 2015 - Premiere von Total War: Attila: Ab sofort zeige ich die erste Let’s-Play-Reihe auf einem deutschen YouTube-Kanal zum neuen Standalone-Addon von “Total War: Rome 2″. Der Titel wird am 17. Februar erscheinen und führt auf einer großen Karte von Europa, Nordafrika …

    Mehr lesen

Kommentare sind geschlossen.