Battlestar Galactica Deadlock: Rundenstrategie zur TV-Serie im Preview Let’s Play

Battlestar Galactica Deadlock führt in die Science-Fiction-Themenwelt der “BattleStar Galactica”-Fernsehserien und inszeniert die Raumschlachten zwischen Menschen und Zylonen in taktisch anspruchsvollen Rundentaktikkämpfen. Ich zeige die Presse-Previewversion in einem Preview Let’s Play.

Die TV-Serie “Battlestar Galactica” startete bereits 1978, ein gleichnamiges Remake folgte 2003 und war insbesondere im deutschen Sprachraum unter Science-Fiction-Fans ein großer Erfolg. Die Handlung: Etwa 150.000 Jahre vor unserer Zeit erschafft die Menschheit, die auf zwölf Planetenkolonien lebt, mit den Zylonen eine Maschinenspezies für ihren militärischen Schutz. Doch die kybernetischen Lebensformen emanzipieren sich von ihren Schöpfern und erklären ihnen den Krieg.

Die originale TV-Serie setzte vor allem auf die Spannung der militärischen Auseinandersetzungen zwischen Kampfrobotern und menschlichen Kampfpiloten.

Die Neuinszenierung dagegen ließ eine zweite, menschenähnliche Generation von Zylonen entstehen und thematisierte die mitunter aufregenden weltanschaulichen Konflikte, die sich daraus ergaben.

Das Videospiel Battlestar Galactica Deadlock führt noch einmal etwa 50 Jahre tiefer in die Vergangenheit und inszeniert die ersten militärischen Auseinandersetzungen zwischen Maschinen und Menschen. Der Titel, entwickelt von den australischen Black Lab Games, wird vom britischen Publisher Slitherine am 31. August veröffentlicht, zunächst auf dem PC, später auch auf PlayStation 4 und Xbox One.

Die Aufgabe des Spielers ist, als rechte Hand der Flottenkommandeurin eine der bedrohten Kolonien heil durch deren Überlebenskampf zu führen. Dafür nimmt er auf einer Strategiekarte Missionen an, verwaltet Ressourcen und baut Kriegsschiffe, die er im Anschluss in rundenbasierte 3D-Kämpfe führt.

Wie das Gameplay ausschaut und wie es sich anfühlt, präsentiere ich in einem Preview Let’s Play. Dabei zeige ich die Presse-Previewversion mit ihrer noch nicht ganz vollständigen deutschen Übersetzung. Alle am Titel Interessierten sind herzlich zur Diskussion in meinem Communityforum eingeladen.

Kommentare sind geschlossen.