Total War Attila: Preview und Let’s Play

Premiere von Total War: Attila: Ab sofort zeige ich die erste Let’s-Play-Reihe auf einem deutschen YouTube-Kanal zum neuen Standalone-Addon von “Total War: Rome 2″. Der Titel wird am 17. Februar erscheinen und führt auf einer großen Karte von Europa, Nordafrika und Vorderasien ins 4. nachchristliche Jahrhundert, in die Zeit der Völkerwanderung. Wahlweise kann der Spieler die Geschicke der west- oder oströmischen Zivilisation, des persischen Sassanidenreiches oder eines der Barbarenstämme übernehmen. Fünf dieser kriegerischen Völker, die den Römern ihren Reichtum neiden, profitieren vom neuen Feature der Horden, deren Streitkräfte praktischerweise Siedlungen auf Wanderschaft sind. Am radikalsten funktioniert das bei den Hunnen: Die nomadischen Reiterkrieger, die aus Asien nach Europa einfallen, können keine Städte dauerhaft einnehmen und verwalten. Stattdessen ziehen sie mit ihren Lagern raubend und plündernd durch die zivilisierten Reiche. Die Hunnen spiele ich auch im Let’s Play Together, bei dem mich einmal wieder Spielejournalist und Strategieexperte Christian Weigel unterstützt, der “Attila” gerade für die GameStar getestet hat. Danke an die Spielefirmen, die uns den Titel frühzeitig zur Verfügung stellten.

Kommentare sind geschlossen.